ZisserF

Nur Visionen bringen die Menschen voran.

  • (Werbung)

Verbot oder Anreiz?

Erstellt von ZisserF am Samstag 24. März 2018

BlumenwieseAls Pädagoge habe ich im Rahmen eines Projektes meinen SchülerInnen davon erzählt, dass ihre Urenkel voraussichtlich keine Gletscher mehr in den Alpen bewundern können. Die Betroffenheit war sehr groß. Desgleichen wird mit vielen Singvögeln passieren, Schmetterlingen, Insekten und Reptilien. Sie werden verschwinden. Die liberale Wirtschaft, die keine Regeln kennt, ist die Ursache für exzessive Naturnutzung und damit deren Zerstörung. Der einzelne Bauer kann als Teil des Systems wenig machen. Der Konsument auch nicht. Verantwortlich für das was im Regal steht und wie er es produziert, ist der Hersteller und Händler. Warum schützt mich der Staat nicht davor, dass die Insekten tot gespritzt werden, die Böden die sich in Jahrtausenden gebildet haben innerhalb einer Generationen zerstört werden und alles was naturbelassen, uneben oder sumpfig ist gnadenlos begradigt und trockengelegt wird. Mein Urgroßvater würde sich im Grab umdrehen, würde er eine Wiese von heute sehen, ohne eine Blüte, ohne einen Maulwurfshügel und ohne einen dort nistenden Vogel. Wie roh und abgestumpft sind wir geworden. Anreiz ist leider zu wenig, Verbot des exzessiven Wirtschaften’s per Gesetz, ohne Schlupfloch, kann die Lösung nur sein.